Freitag, 9. Februar 2018

Wann kommt der Rücktritt von Frau Merkel?

Die seit dem Ende der Nazi-Diktatur beispiellose Deutschland Zerstörungspolitik der Bundeskanzlerin Merkel hat seit 10 Jahren dafür gesorgt die deutsche Wirtschaft gegen die Wand zu fahren. Ablesbar wird dies, wenn man die Performance des um Dividenden und Erträge bereinigten Kurs-Dax Index in Korrelation zum Dow Jones oder auch anderen US-Aktienmärkten sieht. So schadet Deutschlands Mitgliedschaft im Euro der deutschen Wirtschaft ebenso wie die Effekte der Umverteilungspolitik der Kanzlerin vom deutschen Mittelstand und der hart arbeitenden Bevölkerung in die Taschen der Hochfinanz ujnd Superreichen. So ist der Goldman Sachs Partner Alexander Dibelius der Wirtschaftsberater der Kanzlerin. Letzterer verkehrt gerne in Kreisen der Hochfinanz. Wenn solche Gestalten die Kanzlerin in Wirtschaftsfragen beraten, darf man nicht wundern, wenn die Menschen im Land immer ärmer werden.

Durch die "Deutschland Verrecke" Wirtschafts- und Finanzpolitik der CDU/CSU SPD Koalition wird  alles was Deutschland einstmals groß gemacht hat systematisch zerstört. Die deutsche Wirtschaft bleibt weit hinter ihrem Potential zurück - nicht weil es an Fachkräften mangelt, sondern an Kapital mit dem Topkräfte ins Land geholt und eingekauft werden können. Und all dies nur damit Frau Merkel offenbar ihre eigene Bedürftigkeit nach Anerkennung im Bundeskanzleramt weiter ausleben kann. Vielleicht bekommt die Bundeskanzlerin, die hinter Panzerglas im Auto mit Leibgarde und den Kreisen der Higher Society lieber verkehrt, als in den Obdachlosenheimen und den Pflegestationen des Landes inzwischen aber auch gar nicht mehr mit, wie die Menschen in diesem Land von ihr und ihresgleichen aus CDU/CSU und SPD immer mehr gegen die Wand gefahren werden.

Es ist der totale Wahnsinn, was die Kanzlerin im Zusammenspiel mit der SPD und der CSU sich in Fragen der Migrationspolitik in Deutschland mit massiver Unterstützung aus den Reihen der SPD inzwischen erlaubt und dies ohne Not. Nicht nur zahlreiche deutsche Unternehmen und die damit verbundenen Arbeitsplätze werden seit Jahren gegen die Wand gefahren in dem man vollkommen unnötige Sanktionen gegen Russland ausspricht und die USA sich dafür die ehemals deutschen Aufträge einheimsen. Nein, mehr noch - die Zahl der Vergewaltigungen und Morde in Deutschland explodiert seit der eigenmächtigen gegen Recht und Gesetz verstoßsenden illegalen Öffnung der Grenzen geradezu. Hier kann der Kanzlerin durchaus totales Versagen im Hinblick auf den Schutz der Bevölkerung vor der Einwanderung gewaltbereiter Personenkreise attestiert werden, die in keinem anderen Land der Welt auch nur einen Schritt über die Grenz tun dürften und in den USA sogar bei einem illegalen Grenzübertritt Gefahr laufen erschossen zu werden oder langjährige Haftstrafen drohen, wenn diese ohne Ausweisdokumente die Grenze überqueren. Man muss sich mehr als nur wundern, welche abstruses Rechtsverständnis in der Bundeshauptstadt quer durch die Regierungsparteien inzwischen existiert - vor allem aber bei Merkel und Schulz selber...

Merkels Zerstörungseffekte auf die deutsche Wirtschaft



Der Kurs-DAX Index zeigt sehr schön, wie seit Beginn der Amtszeit von Angela Merkel deren unsägliche Politik der Selbstzerstörung Deutschlands wie Ballast auf dem wirtschaftlichen Potential führender deutscher Unternehmen von Weltformat lastet. Immer wieder schafft es die Kanzlerin Deutschlands Bevölkerung und seiner Wirtschaft schwerste Schäden zu zufügen. Warum die Konzernbosse glauben, dass Merkel eine gute Wahl für ihre wirtschaftlichen Interessen ist und aktiv die Selbstzerstörungspolitik der Kanzlerin unterstützen erschliesst sich mir angesichts der Entwicklung im Kurs-Dax Index hingegen nicht. Denn ohne Angela Merkel könnte der Kurs DAX Index wahrscheinlich schon da stehen, wo der Dow Jones Index heute steht - mehr als 100 Prozent über seinem aktuellen Niveau.

Merkel macht ihre Hausaufgaben nicht - weder im ökonomischen Sinne - noch im Sinne des Rechtsstaates. Der relative Wohlstandsverlust der Deutschen, der den Massen immer als "Wachstum" in der Propaganda verkauft wird ist in Wirklichkeit seit 10 Jahren eine schleichende Vermögensvernichtung der einst stärksten Volkswirtschaft der Welt. Grund genug Merkel und ihre Helfershelfer politisch abzuservieren und in den Ruhestand zu schicken.

Der Rücktritt von Martin Schulz rettete den DAX heute in letzter Minute. Jedoch noch lastet Merkels Deutschland Zerstörungspolitik auf dem deutschen Aktien Index. Ein Rücktritt der Bundeskanzlerin dürfte den DAX vermutlich auf neue Allzeithochs katapultieren. Denn ein Rücktritt der ökonomischen Inkompetenz wird zahlreiche Segenswirkung auf die deutschen Unternehmen haben, so denn der Selbstzerstörungskurs von Deutschland nicht weiter fortgesetzt wird.

Der Rücktritt von Merkel wird gewiss eine Art Trump Effekt am deutschen Aktienmarkt auslösen. Dabei reicht es schon, wenn Merkel aufgibt und endlich das Handtuch schmeisst. Es wäre ein Segen für Deutschland und die Unternehmen, die von Merkel in Deutschland in unfassbarer Art und Weise durch aberwitzige Sanktionen gegen Russland gegen die Wand gefahren worden sind.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen